Produkttest – Pearl Izumi M3 Road

Mit Pearl Izumi habe ich bisher zuallererst Fahrradfahren und Triathlon assoziiert. Umso neugieriger war ich, als von Bunert Laufshop (www.bunert.de) das Angebot kam, mir die Men’s EM ROAD M3 für einen intensiven Test kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Nach einem Monat und über 100km ist es Zeit für ein Zwischenfazit.

IMG_20140930_212414

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Halbzeit 2014

halbjahresbilanz

Das Jahr ist halb vorbei und für mich ist es ein guter Zeitpunkt eine Zwischenbilanz zu ziehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 5 Kommentare

Ein Haufen Läufer und Blogger auf dem Brocken

Im Sommer 2013 hatte BMW zum Bloggertreffen an den Tegernsee geladen – und weil dieses Wochenende mit den anderen Laufbloggern so schön war, musste in diesem Jahr eine privat organisierte Wiederholung her (vielen Dank an Chef-Organisator Henrik!). Neben den Teilnehmern des letzten Jahres (außer Hendrik vom Trailblog, der leider die Alpen dem Harz vorzog) waren noch Nadine, Gerd, Andreas und Thomas am Start. Der Harz (ganz genau: Hohegeiß), gut erreichbar aus allen Himmelrichtungen sollte für ein Wochenende im Juni das Epizentrum des deutschen Laufbloggertums werden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 9 Kommentare

Rennwerk – Endlich ein Laufsportladen in Pforzheim

Ein neues paar Laufschuhe als Ersatz für die geliebten Saucony Mirage war schon längst überfällig und das verlängerte Wochenende Anfang Juni  hat sich einfach perfekt angeboten um einen Fachhändler aufzusuchen. Weil mir der Weg nach Karlsruhe zu Sport Gulyas einfach zu weit war habe ich es in Pforzheim bei Rennwerk versucht, einem neu eröffneten Laden in der Bleichstraße der mir vor einiger Zeit beim vorbeifahren aufgefallen ist.

wpid-wp-1401479938871.jpeg

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 4 Kommentare

Laufbericht – 6 Stundenlauf 2014 Schwäbisch Gmünd

Es war eine recht kurzfristige Entscheidung in diesem Jahr mein 6-Stunden-Lauf Debüt am 24.5. in Schwäbisch Gmünd zu feiern.

So war auch die läuferische Vorbereitung recht überschaubar: Gerade einmal vier längere Läufe im Mai, der mit Abstand längste war über 33km in einer perfekten 5:00er Pace. Was ich dafür sehr konsequent durchgezogen habe waren Liegestütze, Rückenübungen und Sit-ups an jedem Abend – in diesem Fall hat die Erfahrung vom 50km Albmarathon im letzten Jahr klug gemacht. Als letzten Baustein vor dem Lauf ging es mir – weil es eine Benfiz-Veranstaltung zu Gunsten der Demenzstiftung des DRK Gmünd ist – darum, nach Möglichkeit noch einige Sponsoren zu gewinnen, aber darüber habe ich ja bereits geschrieben.

Diese Veranstaltung war für mich eine ganz neue Erfahrung, ich möchte sie nicht missen und hier einige der Eindrücke mit euch teilen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare