Halbzeit 2014

halbjahresbilanz

Das Jahr ist halb vorbei und für mich ist es ein guter Zeitpunkt eine Zwischenbilanz zu ziehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 5 Kommentare

Ein Haufen Läufer und Blogger auf dem Brocken

Im Sommer 2013 hatte BMW zum Bloggertreffen an den Tegernsee geladen – und weil dieses Wochenende mit den anderen Laufbloggern so schön war, musste in diesem Jahr eine privat organisierte Wiederholung her (vielen Dank an Chef-Organisator Henrik!). Neben den Teilnehmern des letzten Jahres (außer Hendrik vom Trailblog, der leider die Alpen dem Harz vorzog) waren noch Nadine, Gerd, Andreas und Thomas am Start. Der Harz (ganz genau: Hohegeiß), gut erreichbar aus allen Himmelrichtungen sollte für ein Wochenende im Juni das Epizentrum des deutschen Laufbloggertums werden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 9 Kommentare

Rennwerk – Endlich ein Laufsportladen in Pforzheim

Ein neues paar Laufschuhe als Ersatz für die geliebten Saucony Mirage war schon längst überfällig und das verlängerte Wochenende Anfang Juni  hat sich einfach perfekt angeboten um einen Fachhändler aufzusuchen. Weil mir der Weg nach Karlsruhe zu Sport Gulyas einfach zu weit war habe ich es in Pforzheim bei Rennwerk versucht, einem neu eröffneten Laden in der Bleichstraße der mir vor einiger Zeit beim vorbeifahren aufgefallen ist.

wpid-wp-1401479938871.jpeg

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 4 Kommentare

Laufbericht – 6 Stundenlauf 2014 Schwäbisch Gmünd

Es war eine recht kurzfristige Entscheidung in diesem Jahr mein 6-Stunden-Lauf Debüt am 24.5. in Schwäbisch Gmünd zu feiern.

So war auch die läuferische Vorbereitung recht überschaubar: Gerade einmal vier längere Läufe im Mai, der mit Abstand längste war über 33km in einer perfekten 5:00er Pace. Was ich dafür sehr konsequent durchgezogen habe waren Liegestütze, Rückenübungen und Sit-ups an jedem Abend – in diesem Fall hat die Erfahrung vom 50km Albmarathon im letzten Jahr klug gemacht. Als letzten Baustein vor dem Lauf ging es mir – weil es eine Benfiz-Veranstaltung zu Gunsten der Demenzstiftung des DRK Gmünd ist – darum, nach Möglichkeit noch einige Sponsoren zu gewinnen, aber darüber habe ich ja bereits geschrieben.

Diese Veranstaltung war für mich eine ganz neue Erfahrung, ich möchte sie nicht missen und hier einige der Eindrücke mit euch teilen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Für die Demenzstiftung

“In Deutschland haben 1.800.000 Menschen Demenz. Das ist einer von sechsundvierzig. Meine Großmutter hat Demenz, ich bin dankbar, dass Sie eine ganz friedliche Natur hat. Trotzdem ist es eine große Herausforderung für Angehörige und die Mitarbeiter des Pflegedienstes die Morgens als Unterstützung zu ihr kommen und eine ganz tolle Arbeit machen.”

Die Demenzstiftung des DRK Gmünd unterstützt Betroffene und deren Angehörige in der Region – davon hat meine Oma nichts, aber Solidarität ist wichtig. Nachdem ich mich für einen Start entschieden hatte war auch klar, dass bei dieser Benefizveranstaltung eine möglichst ordentliche Summe durch meinen Start zusammenkommen sollte. Der Lauf ist vorbei und an dieser Stelle möchte ich nur ein Sache sagen:

Danke

Die Resonanz auf meine Frage nach Unterstützung inin Facebook und bei meinem Arbeitgeber war überwältigend. Familie, sehr gute Freunde, Bekannte und sogar Menschen, von denen ich wegen der leidigen Entfernung in den letzten Jahren leider nicht mehr viel hatte, haben reagiert. Die Großzügigkeit von allen hat mich wirklich sprachlos gemacht.

Am Ende stand folgende Rechnung:
- 85€ beim Start
- 25€ für Kilometer 1 bis 5.
- 5€ / km von der KRIWAN Industrie-Elektronik GmbH
- 3,30€ / km von vielen Einzelspendern zw. 20 – 50Ct – die Menge macht es!
- 5€ bei Vollendung von Kilometer 60

Ja, es motiviert nach Stunde vier oder fünf einfach weiterzumachen weil man weiß, dass Menschen hinter einem stehen und dadurch richtig Geld zusammen kommt. Das ist dann auch der Grund, warum ich kurz vor Ende nicht im Ziel geblieben bin sondern nochmals zu einem “Spurt” angesetzt habe um in den letzten 4 Minuten und 45 Sekunden noch 900 Meter zu laufen – schließlich waren auch das nochmal 8€ für die Stiftung.

Der Rennbericht folgt noch, aber der Lauf verlief sehr gut. So kam am Ende auch eine beeindruckende Summe zusammen. Danke allen Unterstützern!

Gesamtsumme

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare