Google Nexus 4 – mein neuer Begleiter für jeden Lauf

Bisher bin ich noch nicht auf die eine GPS-Laufuhr gestoßen, die mich so restlos begeistert das ich bereit wäre, den aufgerufenen Preis dafür zu bezahlen.

Weil ich für den Fall der Fälle gerne bei jedem Lauf mein Handy dabei habe (auch, um gegebenenfalls mal ein oder zwei schöne Bilder zu machen) habe ich mich nun für ein neues Handy entschieden, und zwar das Google Nexus 4. Im Ausverkauf gibt es das gerade mit 8 Gbyte  für 199€, mit 16 Gbyte für 249€ was wirklich ein überaus attraktiver Preis für ein Smartphone mit dieser Ausstattung ist.

DSC_0583

Die Kamera ist schnell, das GPS zügig gefunden, Speicher ist zwar nicht so groß, aber für meinen Bedarf ausreichen, das Betriebssystem ist „pur“ und der erste Eindruck  super. Es liegt gut in der Hand, dürfte für den Sport etwas kleiner sein als die 4,7″, aber dafür ist es eben auch sonst im Alltag gut zu bedienen und man kann auch  einen kürzeren Blogbeitrag mit der passenden WordPress-Software schnell direkt auf dem Nexus verfassen und auch die Bilder sind für ein Smartphone in einer ordentlichen Qualität.

Zum tracken meiner Aktivitäten benutze ich auch weiterhin Runkeeper. Falls ich eines Tages wegen der Datenauswertung wechseln sollte, dann auf jeden Fall zu Runalyze.

Die Rückseite besteht aus einer Art Glas und gefällt mir persönlich nicht so sehr. Damit ich lange Freude an dem Handy habe und es auch mal einen Sturz überlebt habe ich mir bei Amazon einen Silikonschutzhülle von mumbi gekauft die sehr gut passt, ordentlich schützt und kaum stört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.