Heute in 2 Monaten…

… bin ich hoffentlich offiziell auch einer von diesen Spinnern

… für die der Spaß dort anfängt, wo er für die meisten aller Läufer spätestens endet

… – also Kilometer 42,195 –

… falls ich mich nicht verletze und nicht starten kann

… oder auf der Strecke die Segel streiche

… wenngleich es für die meisten der zuvor genannten Spinner nur eine Kurzdistanz ist

… mit gerade einmal 54 Kilometern und 1200 Höhenmetern

… ist der Fontanis-Kirrbachtallauf noch „überschaubar“

… und weil der Start um 8 Uhr ist kann ich Nachmittags sicher einen Kaffee trinken und ein Stück Kuchen Essen

… und trotzdem ist es eine Herausforderung, auf die ich mich freue

… und mich deswegen angemeldet habe.

Am 16. September 2012 werde ich um diese Uhrzeit wissen, ob es etwas geworden ist.

Ein spezifisches Training wird es nicht geben, drei oder vier Läufe zwischen 30 und 40km, das muss reichen. Ich hoffe, das tut es.

3 Gedanken zu „Heute in 2 Monaten…“

  1. Das kommt ganz darauf an, wie man das angeht.

    Ich kann jetzt ja aus eigener Erfahrung sagen: Schaffen tut man die Distanz problemlos, das ist nur eine Kopfsache. Wirklich am Stück durchlaufen (außer den kurzen Stopps zum Essen/Trinken) ist da aber schon eine andere Sache. Hart wird es auf jeden Fall.

    Ich drücke dir die Daumen!

  2. Wow, ich wünsch Dir auf jeden Fall viel Durchhaltevermögen – das wird sicher auch emotional noch mal eineganz schöne Steigerung sein;)

  3. @Hannes: Danke. Habe deinen Bericht auch sehr aufmerksam gelesen – vor allem weil ich bisher bei Strecken bis 30km nie etwas zu trinken, geschweige von Essen, mitgenommen habe. Aber gerade bei meiner 44er Tour im April habe ich gemerkt, wie einem dann irgendwann alle Reserven im Körper fehlen – von daher will ich da einige deiner Erfahrungen im Vorfeld ausprobieren und schauen, was auch mir guttut…

    @John: Danke! Jap, Steigerung auf jeden Fall 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.