HM-Premiere beim Münchner Stadtlauf – Zielzeit 1:40

Manchmal kann man sich nur noch wundern.

Ende April konnte man auf Alberts Facebook Profil lesen, dass er sich für einen Halbmarathon in München angemeldet hat. Gejoggt hat der gute Albert zu diesem Zeitpunkt dafür noch nicht, geraucht dafür gerne.

Aber hei, immerhin hatte er ja beinahe 2 Monate zur Vorbereitung. Diese waren akribisch geplant, mit Tempoläufen, langen Ausdauereinheiten über 25+ Kilometer bei niedriger HF und vielem mehr.

Nein. Eigentlich nicht. Er ist zwar hin und wieder laufen gegangen aber eine pedantische Vorbereitung sieht anders aus. Geraucht hat er weiterhin – außerdem ist er derzeit auch mit seiner Abschluss-Thesis noch voll im Stress. Heute morgen war der Lauf. Eine Netto-Zeit von 1:39:50 lässt mich nur noch meinen Kopf schütteln.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich diese Zeit derzeit nicht schaffen würde. Obwohl ich mehr und länger laufe als Albert. Ich freue mich für ihn! Gratulation und Respekt! Er ist voll motiviert von diesem Erlebnis und möchte nun ernsthaft auf einen ganzen Marathon trainieren – ich bin gespannt und freue mich!

Gleichzeitig bin ich ein wenig gefrustet, wie ungerecht das ist. Eine andere körperliche Konstitution und Veranlagung machen so viel aus und sind für mich eigentlich schon wieder ein Beweis, dass man sich am Besten erst gar nicht mit anderen Leuten messen sollte. Weder mit den mittelalten, abgemagerten Laufsenioren noch mit den gleichaltrigen welche einfach Zeiten in den Asphalt rennen welche man nicht mitgehen kann.

Klar, es könnte auch den Ehrgeiz anspornen noch mehr zu trainieren, aber das ist es mir nicht wert. Vor allem weil ich dann mein normales Training im Fitnessstudio 2 mal die Woche komplett umstellen müsste und mir das aus gesundheitlichen Gründen wichtiger ist, als irgendwelche Zeiten bei Laufveranstaltungen (wobei man auch diese nicht gerade verachten kann 🙂 )…

also, auf diesem Wege nochmal: Gratulation @Albert! Und wer weiß, vielleicht schreibst du noch deinen kleinen, persönlichen Rückblick über deine Vorbereitung und diesen Lauf für Getfitter.de ?

Ein Gedanke zu „HM-Premiere beim Münchner Stadtlauf – Zielzeit 1:40“

  1. 😀 Danke für den Post – sehr cool! Ja, das mit der Disziplin habe ich nicht erfunden, aber ich bemühe mich. Die DA stresst mich aber derzeit auch noch nicht, so das genug Zeit da ist. Ich muss unbedingt noch einen Artikel für getfitter.de schreiben!

    Noch einmal danke für den Post.
    Tschakka,
    Al

    PS: Ich werde das Rauchen bald stecken! Rauchen sucks!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.