KW 13 – Viel Kleinvieh (100,6 Kilometer)

Ja, viel Kleinvieh macht auch viel Mist. Und viele kleine oder einfache Distanzen ergeben so auch große Distanzen.

Zuerst eine kleine Fahrradtour (16 Kilometer) welche eher an eine Laufrunde von mir erinnert. Nur als ich zwischen der Burg Liebenzell und Unterlengenhardt einen kleinen Trampelpfad bergauf fahre komme ich wegen dicken Schichten von nassem Laub an meine fahrtechnischen Grenzen – mir dreht die gesamte Zeit das Hinterrad durch.

Am Tag darauf eine kompakte 10-Kilometer Standardtour durch den Wald.

Dann das Fahrrad als Auto-Ersatz für die insgesamt 12,5 Kilometer Hin- und Rückweg zum Fitnessstudio in Schömberg. So spart man schnell man einen Liter Benzin – das ist wirklicher Umweltschutz
🙂

Freitag morgens wollte ich nochmal kurz zu meinem Fahrradhändler weil mir ein Geräusch komisch vorkam. Das man bei so etwas für die 36 Kilometer Hin- und Rückweg das Fahrrad nimmt, ist wohl selbstverständlich
🙂

Samstag Abends dann zum Wochenabschluss nochmals eine schöne Tour auf die andere Seite des Nagoldtals. Leider hat das GPS von meinem Motorola während der Tour nicht funktioniert, so dass ich von diesen 25 Kilometern keine direkt aufgezeichneten Tour-Daten habe. Das ist vor allem schade weil ich beide Steigungen (also sowohl von Unterreichenbach nach Schellbronn als auch vom Monbachtal nach Bieselsberg) überraschend gut hochgekommen bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.