Laufpensum letzte Woche

Ja, was soll man sagen, Woche 9 ist vorbei, Projekt „10 Kilometerlauf“ Teil 1 beendet. Letzten Sonntag Vormittag fand mein erster Lauf statt. Eine tolle Erfahrung in einem kleinen, familiären Veranstaltungsrahmen. Mittwoch Abends bin ich nach der Arbeit noch laufen gegangen. Einige Höhenmeter, vielleicht etwas zu hoher Puls aber sehr, sehr angenehm. Waren um die neun Kilometer. Freitag Abends dann in der Stadt Pforzheim der Stadtwerke Pforzheim Enzauenparklauf bei welchen gar nichts ging. Höchstens Hinterherlaufen und mit mir selbst kämpfen. Die Gedanken aufzuhören waren wirklich laut. Eine gewaltige Erdung bekommen. Aber gut so.

Gestern war ich nochmals laufen, eine sehr entspannte Runde durch den Wald, angenehm kühl. Leider kam ich auf dem Rückweg auf eine sehr kluge Idee: Anstatt einen Umweg zu laufen wollte ich direkt durch den Wald abkürzen. Die Brennnesseln hatte ich schon vorher gesehen, dank langer Laufhose auch weniger ein Problem aber die Tatsache, dass der Waldboden nicht eben war und ich gepflegt einen knappen halben Meter eingebrochen bin war schmerzhaft. Aber seis drum, am Ende waren es knapp weniger wie 10 Kilometern (in 70 Minuten) und ein neues Smartphone welches ich zur Zeit zum testen habe. Leider funktioniert die Software noch nicht hundertprozentig so dass ich noch nicht die Möglichkeit hatte die Software für Jogging und Laufrouten zu installieren und zu testen.

Insgesamt war es also eine sehr erfolgreiche Woche. 39 Kilometer (ohne die Kilometer beim Warmlaufen) Laufleistung bei teilweise sommerlichen Temperaturen -wobei es im Wald dann wirklich noch gut auszuhalten ist. Schockierend war für mich die Tatsache, dass ich bei beiden Routen diese Woche absichtlich „ordentlich“ Höhenmeter mitgenommen habe. Irgendwie macht mir das immer mehr Spaß :-).

3 Gedanken zu „Laufpensum letzte Woche“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.