Schattenseite

Diese und die letzte Woche waren bei mir läuferisch sehr gut. Ich habe mir die Zeit nehmen können und hatte diesen Monat bereits 7 gute Läufe. Immer Distanzen zwischen 12 und 18 Kilometern und ich merke meine gute Lauf-Form. Nicht nur auf der Strecke sondern auch ein klein wenig auf der Waage. Nicht, dass ich mich massivem Übergewicht zu kämpfen habe aber ein wenig kann noch runter.

Die Schattenseite ist aber eine andere. Mit dem Joggen habe ich vor zwei Jahren angefangen, seit 6 Jahren oder so gehe ich zwei Mal in der Woche ins Fitnessstudio. Zuerst nur wegen Rückenbeschwerden und zum abschalten, mittlerweile gehört es einfach dazu. Ich gehe nicht auf großartig Masse oder viel Gewichte wobei ich mit der Zeit selbstverständlich eine Leistungssteigerung geschafft habe. Nur diese Woche waren beide Workouts wirklich schlecht. Als würde mir die Kraft fehlen. Beim Bankdrücken oder der Rückenpresse kämpfen mussen bei Gewichten, bei denen ich normalerweise noch lache. Das ärgert mich richtig.

Vielleicht war diese Woche eine Ausnahmeerscheinung. Vor allem gestern Abend kann es auch daran gelegen, dass ich von Donnerstag auf Freitag einen Mitternachtslauf durch Pforzheim in meinen neuen Asics hingelegt und danach nicht ganz so lange geschlafen habe… allerdings habe ich bisher Erschöpfung nur in anderer Art und Weise wahrgenommen. Vielleicht ist es auch das Alter.

Falls diese Wahrnehmung länger so bleibt, dann muss ich wohl irgend etwas an meinem Training umstellen. Aber vielleicht war es doch nur diese Woche. Mal schauen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>