Wie wird man Triathlet?

CH-horizontal-RGB[2]

Indem man es macht.

Seit Jahren verfolge ich Triathlon im TV und bin begeistert von dieser Herausforderung aus Swim, Bike & Run. „Ein mal würde ich gerne selbst einen Triathlon machen“ – diesen Satz habe ich von vielen sportbegeisterten Freunden gehört und selbst oft gesagt.  Timekiller meinte vor 1 1/2 Jahren zu mir, dass man einfach damit beginnen muss. Aber die Hürde ist hoch: Schwimmen ist nicht meine Disziplin und lange Zeit hatte ich nur MTBs und kein Rennrad.

Durch einen Wohnortwechsel liegen die Schwimmbäder als Ausgleich zum Laufen nun in umittelbarer Nähe und seit dem Sommer bin ich auch Besitzer meines Custom Rennrades von Portus Cycles aus Pforzheim.

So wurde der Wunsch, es in naher Zukunft doch einmal auszuprobieren, immer größer.

Ganz klar war eine Sache: Für Sprintdistanzen bin ich beim Schwimmen & Laufen zu langsam. Beim direkten Vergleich zwischen Olympischer Distanz und 70.3 Mitteldistanz gewinnt die letztere durch den deutlich geringeren Schwimmanteil.

Natürlich habe ich auch meine bessere Hälfte an diesen Gedanken teilhaben lassen. So war sie es, die mir zum Geburtstag vor 5 Wochen die Anmeldung für die Challenge Heilbronn geschenkt hat.

Noch 200 Tage bis zum großen Raceday.

Neben den nicht unerheblichen Startgebühren ist das natürlich auch ein tolles Zeichen, dass Sie mich bei meinen Träumen unterstützt. Vor allem, weil das nicht nur die Stunden am 19. Juni 2016 sind, sondern auch viele, viele Trainingsheinheiten in den Monaten zuvor. Großartig, wenn die eigene Frau so hinter einem steht.

Deswegen heißt es hier in Zukunft:

Getfitter for Triathlon.

5 Gedanken zu „Wie wird man Triathlet?“

  1. …. soso – noch einer, der es wissen will. Ich ziehe meinen Hut hab großen Respekt vor Deinem Plan! Für mich ist Triathlon nichts, aber ich werde Deine Entwicklung mit Interesse verfolgen.

    Danke, dass Du jetzt auch bei Trusted-Blogs an Bord bist: erstens habe ich dadurch diesen Beitrag entdeckt, und zweitens ist es mir nun ein leichtes, Dich nicht mehr aus dem Auge zu verlieren. 😉

  2. Danke Eddy 🙂

    Natürlich bin ich nun bei Trusted-Blogs an Bord – nun habe ich ja auch über etwas zu berichten was die Menschheit interessiert.

  3. Es ist schon ein paar Jahre her, da hab ich bei einem Jedermann Triatlon mitgemacht – aus Interesse und Abenteuerlust.

    Beim Start ins Wasser hab ich mich als Läufer dann gewundert, wie einem 30 Leute gleichzeitig ins Kreuz springen können.
    Also Vorsicht beim Start!!! 🙂

    Und die volle Aufmerksamkeit hat man, wenn man sich vor dem Radfahren erst einmal gründlich abtrocknet 😉

  4. Cool Ruben. Das ist doch mal ein Vorhaben. Es wird dir sicher einiges abverlangen. Mit dem Schwimmen scheint es bei uns ja ähnlich zu sein. Wasser ist so gar nicht mein Element. Aber mit einem langen Atem bringt das Training hier sicher schnelle Erfolge, so dass du beim Schwimmen nicht allzuviel Zeit verlierst. Das Wichtigste ist ja eh das Laufen – und das kannst du ja. Wünsche dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen beim Training! Hohegeiß hat auch ein Schwimmbad :-)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.